Mecklenburg-Vorpommern

Die Jungen Philologen im DPhV

  • bündeln, koordinieren und unterstützen die Aktivitäten der jungen Philologen in allen Bundesländern.
  • vertreten die beruflichen, rechtlichen und sozialen Belange von ca. 40 000 angehenden und jungen Gymnasiallehrerinnen und Gymnasiallehrern.
  • tagen zweimal im Jahr - jeweils in einem anderen Bundesland.
  • erarbeiten auf ihren Tagungen Stelungnahmen und Positionspapiere zu aktuellen bildungs- und berufspolitischen Fragen.

 

Ziele der Jungen Philologen

  • Kontinuierliche Optimierung der fachdidaktischen und pädagogisch-psychologischen Ausbildung der Gymnasiallehrerrinnen und Gymnasiallehrer
  • Verbesserung der Arbeitsbedingungen für Referendarinnen und Refrendare
  • Gute Einstellungsmöglichkeiten für junge Gymnasiallehrerrinnen und Gymnasiallehrer
  • Qualitative Fortentwicklung des Gymnasiums